Wassersportclub Konz 1960 e.V.
Wassersportclub Konz 1960 e.V.

Konz - an Mosel und Saar

Die moderne und aufstrebende Stadt Konz liegt am Zu- sammenfluss von Saar und Mosel. Lebendig und modern bietet sie Raum für Kunst, Familie und Freizeit. Bereits der römische Kaiser Valentinian (364-375) ließ hier eine Residenz errichten.
Der römische Dichter Ausoinus schrieb hier einen Teil seiner "Mosella" nieder. Mit dem Erwerb des Klosters

St. Bruno Karthaus 1963 und seinem Ausbau zum Kultur- zentrum, sowie dem Ankauf des Gutes Roscheider Hof 1969, jetzt Volkskunde- und Freilichtmuseum, sind kulturell bedeutende überregionale Akzente gesetzt worden.

Im einzigartigen Freilichtmuseum Roscheider Hof kann sich der Besucher auf eine interessante Zeitreise ins 19. und 20. Jh. begeben. Das Museum präsentiert die frühere ländliche Altagskultur der Großregion und bietet neben den Dauer- ausstellungen ganze Höfe und Gehöfte, die entsprechend ihrer früheren Nutzung möbliert und mit Hausrat aus- gestattet sind.

 

Ein Rundgang durch Konz in Hinsicht auf Kunst und Kultur lohnt sich allemal. Beginnend mit den Skulpturen an den Verkehrskreiseln über die Brunnenanlage aus geschliffenem Granit am Marktplatz hin zur Figur des "Konzer Doktors". Auch die Kirche St. Nikolaus, deren Altarbilder in Kirche und Krypta, geschaffen von Georg Meistermann, zu den bedeutendsten Werken der modernen Kirchenmalerei gehören, und die Mauerreste der ehemaligen Römischen Kaiservilla sind ein Besuch wert.

 

Konz gehört zur Urlaubsregion Saar-Obermosel im Dreiländereck Deutschland - Frankreich und Luxemburg. Ein hervorragend ausgebautes Netz ebener Radwege  ist kennzeichnend für das "Radelparadies" in den Flusstälern von Mosel, Saar und Sauer. Auch Wanderfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Über 800 km markierte Wanderwege durch Naturschutzgebiete, Felslandschaften, Wälder und Weinberge stehen zur Verfügung. 

Der Weinbau hat eine jahrtausende Tradition. An Saar und Obermosel wachsen auf kleinstem Raum zwei völlig unterschiedliche Weine, die Kenner zu den Besten Deutschlands zählen. Erstklassige Speiserestaurants mit französich geprägter Haute de Cuisine sind ebenso zu finden wie urige Weinstuben und Restaurants mit herzhaft, deftig-bäuerlicher Küche.

Vielfältige Freizeitmöglichkeiten und eine Fülle von Veranstaltungen versprechen beste Unterhaltung, wie z. B. der autofreie Erlebnistag "Saar-Pedal" oder das "Heimat- und Weinfest" in Konz.

Kurze Wege führen in das Idyllische Wasserfall-Städtchen Saarburg, zur Saarschleife nach Mettlach, ins benachbarte Großherzogtum Luxemburg und Frankreich, oder nach Trier, Deutschlands ältester Stadt.

Ob allein, zu zweit, mit der Familie oder einer Reisegruppe.

Konz ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Geschäftsstelle:

Wassersportclub Konz 1960 e.V.
Andreas Peier,
Am Markt 3,
54329 Konz


Clubhaus Koordinaten für die Navigation:

49.7069444, 6.578056

49°42'25"N 006°34'41"E

 

Bitte reservieren Sie Ihren Liegeplatz/Wohnmobil-stellplatz telefonisch bei unserem Hafenmeister!

 

Hafenmeister:

Hans Harig

Telefon: (06501)4431 Mobil: 0171/3765984

 

Allgemeine Anfragen oder

Kommentaren: wassersportclub-konz (at) web.de

Das Wetter in Konz

Diese Seite können Sie mit Hilfe dieser Funktion hier übersetzten:

Please use this tool to translate this page:

Informationen!!

Weitere Informationen  auch am "Schwarzen Brett" am Clubhaus  !!! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wassersportclub Konz